Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

ANgeDACHT

Kirche weltweit, aber nicht in Rothenburg, oder?


Doch, zum Weltgebetstag. Wir sind dabei, wenn in über 170 Ländern sich Männer und Frauen zum Gebet treffen in einer großen 24 stündigen Gebetskette rund um den Erdball. Dabei schauen wir jedes Jahr auf ein Land. Von dort kommen Bilder, Informationen, und vor allem Gebete, aber auch Lieder und  Kochrezepte.

Daraus wird ein fröhliches Fest.

 

Diesmal ist es Slowenien, eines der jüngsten und kleinsten Länder der EU. Bis 1991 war Slowenien noch nie ein unabhängiger Staat, aber immer schon gingen wichtige Handelsrouten und auch Wanderungsroute durch das Land und haben das Leben geprägt.

Waren Sie schon mal in Slowenien? In seiner Ursprünglichkeit gilt es als Geheimtipp. Wir werden etwas sehen von der Schönheit, aber auch von den Schwierigkeiten eines so kleinen Landes und so Anteil nehmen an dem, was uns die Frauen aus Slowenien erzählen.

Kommt, alles ist bereit! So haben sie diesem Tag ein Motto gegeben. Damit erinnern die Frauen aus Slowenien an eine Geschichte, die Jesus erzählt: ein großes Fest soll sein, alles ist vorbereitet, alles ist bereit, aber die Gäste sagen nacheinander ab. Was nun? Das Fest soll nicht ausfallen, da lässt der Hausherr andere bitten: Blinde und Lahme, Menschen, die nie jemand einlädt, die abseits stehen, die keinen Platz haben an unserem Tisch. Es ist aber noch Platz, also schickt der Hausherr seinen Diener nochmals los, bis das Haus voll ist…Wen übersehen wir? Es ist noch Platz!

 

Halten Sie den Rothenburger Anzeiger am 1.3. schon in der Hand, dann kommen Sie doch heute Abend vorbei, wir sind im Gemeindesaal. Lesen Sie diese Seite erst nach dem 1.3., dann lassen Sie sich erzählen, wie es war, eingeladen sind Sie dennoch zu den Veranstaltungen unserer Gemeinde, wir freuen uns auf Sie.

Es ist noch Platz…  Ihre Pastorin Lampe

 

Letzte Änderung am: 28.02.2019