Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Auf dem Weg zum Osterfest

Passionsandachten

Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr rufen die Glocken zur gemeinsamen Passionsandacht. In diesem Jahr heißt gemeinsam entweder im Gemeindesaal, oder zuhause mit den Passionsandachten, die Sie hier jede Woche finden.

 

In Wort und Bild nehmen uns die Konfirmanden mit auf den Weg zum alles verändernden Geschehen des Osterfestes.Die Texte sind der Lutherbibel entnommen.

 

Die Bilder stammen von Bernhard Guski

 

Die Musik spielten Reinhard Striegler und Daniel Schmidt ein.

 

 

RSSPrint

2. Passionsandacht

Angeklagt

Gebet zur Zweiten Passionsandacht

Herr unser Gott,

Gelebtes Leben ist geprägt durch verschiedene Meinungen und Ansichten, die alle nach der Wahrheit streben. Oft verstricken wir uns in unseren Ansichten und unserem Streben danach. Wir lernen nur schwer, dass Wahrheit nur bei dir, dem einzigen Gott zu finden ist.

 

Deshalb wenden wir uns an dich mit unseren Bitten:

Wo anderen Ansichten zu Vorwürfen werden, öffne uns die Augen für gemeinsame Wege.

Wo gelebtes Leben zum Anlass für Streit genommen wird, öffne uns die Augen für das verbindende in jedem Leben.

Wo aus Vorwürfen und Streit Anklagen werden, nimm uns an die Hand und stelle uns an die Seite der Angeklagten.

 

Wir denken an die Menschen in Verantwortung und in den Entscheidungspositionen, sei Ihnen mit deinem Wort und Sein nahe.

Wir denken an die Menschen, die unter Entscheidungen leiden, schenke die Hoffnung auf das Gelingen auch anderer Wege.

Wir denken an die Menschen, die mit Macht andere Wege durchsetzen wollen, öffne ihre Hände und Herzen zu einem gemeinsamen voranschreiten.

 

Die Wahrheit liegt bei dir HERR, du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben!

AMEN

1. Passionsandacht

Die Nacht

Gebet zur Ersten Passionsandacht

HERR unser Gott,

Mitten in die Zeit von Einschränkungen und Unsicherheiten bricht dein Weg ans Kreuz hinein. Ein Weg, den wir nur im Rückblick begreifen können und der sich in der Rückschau in seiner Gänze verwirklicht.

Wir hoffen, dass auch diese Zeiten, die uns so sehr belasten, in der Rückschau mit Dir an unserer Seite begreiflich werden. Wir hoffen auf Dich, der du alles Leid verwandeln kannst und bitten dich uns die Stärke für das Durchstehen und das Weitergehen zu geben.

Wir gehen mit dir, staunen, tastend im Dunkel und doch vertrauensvoll auf dich schauend. Sei du uns Kraft und Stärke auf jedem Weg.

Alles was uns bewegt legen wir in Deine Hände und beten gemeinsam mit Deinen Worten:

 

VATER UNSER …    

Letzte Änderung am: 24.02.2021